Chinese Personal Shopping Assistant

Nach einem 4-monatigen Pilotprojekt ist rückenwind seit Sommer 2015 für die Dienstleistung des Chinese Personal Shoppings am Flughafen verantwortlich. Hierzu wurden chinesische Muttersprachler zu den Themen Luxusbrands, Topographie, Luftsicherheit und Arbeitsprozesse am Flughafen geschult.

In erster Linie geht es um die Überwindung von sprachlichen und kulturellen Barrieren zwischen Chinesischen Reisenden und den Mitarbeitern des Flughafen Münchens. Ziel ist es, das Potenzial der Kaufkraft der Zielgruppe maximal auszuschöpfen.

An unterschiedlichen Touchpoints in öffentlichen und Sicherheitsbereich werden erste Kontakte zu chinesischen Reisenden hergestellt. Neben dem eigentlichen Personal Shopping werden Hilfeleistungen beim Zollamt und dem Mehrwertsteuerrückerstattungsprozess angeboten.

Typischerweise ist das Zeitfenster für Flugreisende relativ klein, da sehr viel Zeit bei Zoll und Tax-Refund gerbraucht wird. Wenn dann kurz vor Boarding noch etwas eingekauft werden soll, kann durch die Dienstleistung des Personal Shoppers an allen Touchpoints wertvolle Zeit gespart werden. Dies ermöglicht insgesamt einen entspannteren Aufenthalt für die chinesischen Gäste am Flughafen München.

Chinese Shopping Assistant
  • Kunde: Terminal 2 GmbH
  • Ort: Flughafen München
  • Jahr: seit 2015
  • Kategorie: Personal Assistant
Flughafen_Muenchen_Personal_Shopper
Flughafen_Muenchen_Conserge_Service

close

Menschen bewegen – Marken erleben

Um heraus zu finden, was wir für Ihre Marke tun können, wenden Sie sich gerne direkt an unser Business Team info@rueckenwind-promotion.de

+49 (0) 89 767 566 0

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Werde Teil von rückenwind und organisiere hinter den Kulissen spannende Projekte. jobs@rueckenwind-promotion.de

Job als Promoter oder Hostess gefällig? Hier geht’s zu den Promoterjobs